Bayerischer Staatsehrenpreis 2015

Am 14. November 2015 wurde uns während der Weingala im Würzburger Vogel Convention Center von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner - nun bereits zum zweiten Mal - feierlich der Bayerische Staatsehrenpreis verliehen.

“Es ist die höchste Würdigung für ein Weingut, weil damit nicht nur der Geschmack eines Weines, sondern auch die betriebliche Leistung anerkannt wird”, erklärte Hermann Mengler, Fachberater für Kellerwirtschaft beim Bezirk Unterfranken.

Den Staatsehrenpreis kann ein Winzer deshalb auch nur alle drei Jahre gewinnen. “Einmal einen guten Wein zu produzieren, ist Jedermann vergönnt. Aber auf Dauer diese Leistung zu produzieren, das ist wirklich aller Ehren wert”, sagte Mengler weiter.

Auf dem Foto zu sehen (v.l.): Hermann Sengfelder, unser wichtiger und treuer Weggefährte und Weinbergshelfer seit vielen Jahren, Maria, Armin und Neffe Frank Eich, der Armin in der Kellerarbeit hilfreich unterstützt.

Wir danken Euch, stellvertretend für das gesamte Team!